Autokino - 1000 € Erlös für das Frauenhaus

Das erste Benefiz-Autokino mit tollem Erfolg... Zweimal im Jahr richtet der SI-Club Emsdetten-Greven-Saerbeck ein Benefizkino aus. In diesem Jahr ist alles anders. Aber ganz ohne Kinoveranstaltung? Das wollten die „Besten Schwestern“ nicht akzeptieren. Schließlich geht es um die Sache – und zwar Spendengelder für das Frauenhaus in Rheine zu sammeln. Diese Zuwendung ist in dieser Zeit besonders notwendig. Ungewissheit und Angst lassen die Zahlen der häuslichen Gewalt hochschnellen. Frauen und Kinder sind oft das schwächste Glied und der Gewalt hilflos ausgesetzt. „Das Frauenhaus in Rheine ist eine Zufluchtsstätte hier im Kreis Steinfurt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten großartiges. Von der Hilfe bei Behördengängen, Wohnungssuche und nicht zuletzt bei der Beschulung der Kinder im Frauenhaus, stehen Sie den misshandelten Frauen und Kindern zur Seite.“ lobt die SI-Präsidentin Barbara Haverkamp das Engagement. Ganz besonders freuen sich die Sorores deshalb über die rege Teilnahme beim ersten SI-Benefiz-Autokino. Der Film „A Star is Born“ spielte einen Erlös von 1.000 Euro ein. „Dank der partnerschaftlichen Unterstützung von Edgar Fuchs vom Cinetech Emsdetten, konnten wir in diesem Jahr wenigsten einmal ins Kino „fahren“, bedankt sich Gerda Schröder bei dem langjährigen Kooperationspartner. Schauen wir wie es weitergeht, die SI-Schwestern bleiben zuversichtlich und bedanken sich bei allen Gästen, die sichtlich Spaß hatten, im Auto Popcorn für einen guten Zweck zu naschen.

 




YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top